Mein Freiwilligendienst

Ich mache einen Internationalen Jugendfreiwilligendienst (IJFD), also ein FSJ im Ausland. Für 10 Monate werde ich in der kleinen französischen Stadt Wissembourg leben. Dort arbeite ich dann in einem Wohnheim für Menschen mit z. T. schwerer geistiger oder körperlicher Behinderung. Zur Einrichtung gehören ebenfalls Wohngruppen für Kinder mit  schweren Behinderungen. Die Bewohner der Einrichtung  leben dort gemeinsam und werden bei der Bewältigung des täglichen Lebens von Mitarbeitern  — bald auch mir — unterstützt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen